Über Live Kasinos

Wenn Sie überhaupt etwas über Online-Casinos wissen, dann wird es Sie nicht überraschen, dass die erste Live-Dealer-Software vom Isle of Man-Glücksspielgiganten Playtech entwickelt wurde. Sie haben die Software bereits 2003 eingeführt. Leider war sie kein Erfolg, da nicht genügend Spieler über die hohen Streaming-Geschwindigkeiten verfügten, die erforderlich waren, um ein Spiel zu ermöglichen. Die Technologie war zu dieser Zeit auch ziemlich teuer.

Unbeeindruckt von den Fehlern von Playtech brachten sowohl Microgaming als auch Evolution Gaming ihre eigenen Versionen der Live-Casino-Software auf den Markt. Irgendwann begann das Breitband die Einwahl als akzeptierte Methode zur Verbindung mit dem Internet zu ersetzen, und schließlich kamen die Geschwindigkeiten, die für die Übertragung von Video-Feeds in Echtzeit erforderlich waren. Große Marken wie Smart Live Casino und SuperCasino – beide mit Sitz in Großbritannien – begannen, Live-Casinospiele anzubieten, und das Phänomen nahm Fahrt auf.

Wie Live-Casinos funktionieren

Derzeit sind die Marktführer, die Live-Casino-Feeds liefern, Playtech, Evolution Gaming, CWC Gaming und Vuetec. Vuetec ist bekannt für Live-Streams aus der realen Welt der Casinos, einschließlich Fitzwilliam’s Casino und Card Club in Dublin. Hochmoderne Kameras werden eingesetzt, um das Geschehen als Live-Datenstrom auf den Server der Website aufzuzeichnen. Spieler, die im Live-Casino eingeloggt sind, haben Zugang zu diesem Stream, der über einen Media-Player heruntergeladen und abgespielt wird. Die Technologie ist so fortschrittlich, dass es weniger als eine Sekunde Verzögerung zwischen der Aktion „wie live“ und dem Video gibt, das auf dem Computer eines Spielers abgespielt wird.

Die Aktionen des Spielers werden über die Schnittstelle auf dem PC, Smartphone oder Tablet des Spielers aufgezeichnet. Diese Informationen werden über das Internet an den Server der Website zurückgeschickt und über einen Off-Screen-Monitor an den Croupier weitergeleitet. Der Croupier handelt dann entsprechend. Trotz der scheinbaren Komplexität, die eine Übertragung aus einem Live-Casino mit sich bringt, unterscheidet sich die tatsächlich verwendete Technologie nicht allzu sehr von einem Skype-Anruf oder dem Ansehen eines Netflix-Films.

Vorteile von Live-Kasinos

Die Online-Kasinos haben das Glücksspielerlebnis auf unsere Computer und mobilen Geräte gebracht und machen es zu jeder Tages- und Nachtzeit leicht und bequem zugänglich. Einige Spieler vermissen die Atmosphäre und die Interaktion, die mit dem Besuch eines landgestützten Casinos einhergehen, und dies ist der Hauptvorteil von Live-Casinospielen.

Dank modernster Technologie können die Spieler mehr vom realen Kasinoerlebnis genießen, ohne einen Kasinospielort besuchen zu müssen. Und Sie können mit Spielern aus der ganzen Welt am selben virtuellen Tisch sitzen, mit demselben Geber. Wenn es um Live Casinos in Australien oder Abingdon geht, spielt das keine Rolle. Bei dieser erweiterten Form des Live-Glücksspiels bekommt jeder einen Platz am Tisch.

Live-Casino-Spiele

Das erste Spiel, das von Playtech live angeboten wurde, war blackjack, obwohl die Casinogruppe aufgrund von Einschränkungen nur einen einzigen Tisch pro Tag anbieten konnte. Nachdem die Technologie das Konzept eingeholt hatte, nahmen Playtech, Microgaming und Evolution Gaming Roulette und Baccarat in ihr Repertoire an Live-Spielen auf.

Blackjack, Roulette und Baccarat bilden bis zum heutigen Tag das Rückgrat des Live-Casino-Geschehens. An vierter Stelle auf dem Podium steht Casino Hold’em – die „Verses the House“-Version der beliebtesten Pokervariante der Welt.

Die einzigen anderen Live-Casinospiele, die Sie wahrscheinlich finden werden, sind Sic Bo und Drei-Karten-Poker.

Live-Spiele werden über eine Videoverbindung von echten Kasinos oder speziellen Studios gestreamt. Manchmal teilen sich mehrere Kasinos die Live-Tische, um sicherzustellen, dass sie immer voll sind, aber viele andere Kasinos haben eigene Tische, die alle ihre eigenen sind.

In einem Live-Kasino wird die gesamte Aktion vom Computer diktiert, abgesehen vom Austeilen der Karten. Wenn die Live-Dealer Karten aus dem Stapel austeilen, werden sie über einen speziellen Bildschirm bewegt, der sie liest und in den Computer, der den Tisch steuert, einspeist, dann werden sie an den Spieler ausgeteilt. Auf diese Weise kann der Computer alles im Auge behalten und berechnen, wer gewonnen und wer verloren hat und wie viel er gewonnen und verloren hat.

Casinos, die Live-Optionen anbieten, neigen dazu, die Anzahl der verfügbaren Tische zu begrenzen, da es weitaus teurer ist, einen Dealer, Computer-Software-Boffins und Kameraleute dafür zu bezahlen, an einem Tisch zu arbeiten, als ein Stück Software zu entwickeln, das jemand herunterladen und auf seinem Computer verwenden kann. Live-Online-Casino-Fans neigen dazu, Tische in Beschlag zu nehmen, sobald es ihnen gelingt, einen Platz zu ergattern.

In einigen Gerichtsbarkeiten, wie z.B. in Spanien, ist es nur erlaubt, in Live-Online-Kasinos zu spielen, sofern sich die Tische, von denen aus die Spiele übertragen werden, physisch in derselben Gerichtsbarkeit befinden.

Die Tische, von denen aus die Spiele live übertragen werden, sind überall auf der Welt zu finden, mit Schwerpunkten in Lettland, Malaysia und Kanada.

Viele Spieler fühlen sich vom Konzept der Live-Casinos angezogen, da sie glauben, dass sie Methoden wie Kartenzählen – unterstützt durch einen Computer als Hilfe – nutzen können, um sich selbst einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Haus zu verschaffen. Natürlich haben die Casinos diese Möglichkeit vorhergesehen und verwenden Methoden, die die Verwendung von Kartenzählung verhindern, wie z.B. häufiges Wechseln des Kartenschuhs und das Austeilen „verbrannter“ Karten mit der Vorderseite nach unten. Dies entspricht in ähnlicher Weise der Art und Weise, wie „verbrannte“ Karten vor dem Turn und River bei Texas Hold’em ausgegeben werden.

Spieler-Schnittstelle

Die Spielerschnittstelle in einem Live-Online-Casino ist etwas gewöhnungsbedürftig, da Sie (a) zusammen mit anderen Spielern und (b) mit echten Karten spielen. Die Schnittstelle überlagert in der Regel das Video-Feed. Sie können Ihre Einsätze und Aktionen wie gewohnt auswählen, und virtuelle Chips erscheinen auf der Anzeige auf dem Tisch. Der Live-Dealer wird durch einen Bildschirm vor ihm über Ihre Aktionen informiert und teilt die Karten entsprechend aus.

Bei einigen Versionen der Live-Casino-Software können Sie (über getippte Nachrichten) mit Ihrem Geber und Ihren Mitspielern chatten, bei anderen können Sie über ein mobiles Gerät spielen.

Natürlich erfordert das Live-Spielen eine dedizierte Internetverbindung, und die Kasinos haben Regeln, die regeln, was passiert, wenn Sie Ihre Verbindung verlieren. Wenn Sie beispielsweise beim Blackjack während einer Hand die Verbindung verlieren und es Ihnen nicht gelingt, die Verbindung rechtzeitig wiederherzustellen, wird davon ausgegangen, dass Sie gestanden haben, und die Hand wird entsprechend gespielt. Wenn Sie ein Live-Casino zum ersten Mal betreten, lohnt es sich immer, die Regeln des Casinos bezüglich der Unterbrechung der Spielerverbindung zu überprüfen.

Live-Dealer

Die Dealer in Live-Casinos sind alle bestens ausgebildet, da die Fehler, die sie machen, sowohl ihre Arbeitgeber als auch ihre Spieler Geld kosten können. Da ein Live-Dealer auf diese Weise im Gegensatz zu einem Live-Dealer in einem „echten“ Casino ziemlich intensiv sein kann, handeln die Dealer nur in Schichten von etwa einer Stunde oder so.

Dealer sind auch darauf trainiert, freundlich und gesprächig zu sein – sie heißen die Spieler am Tisch willkommen, auch wenn sie nur dem Spielgeschehen zuschauen, und gratulieren den Spielern zu korrekten Calls, Glückskarten oder wenn die Karten nicht ins Haus laufen.

Die Atmosphäre, die dadurch geschaffen wird, ist zwar nicht ganz so gemütlich und intim wie in einem echten Kasino, aber es ist auf jeden Fall ein viel angenehmeres Erlebnis als stundenlanges Schuften am Laptop beim Blackjack-Spielen mit nur wenigen Megabyte Computercode, der Ihnen Gesellschaft leistet.

Die begehrtesten Croupiers sind die Playboy-Bunny-Dealer, die Sie unter 32Red’s Microgaming powered live dealer suite finden. Mit ihrem üppigen Dekolleté und den charakteristischen Hasenohren sind sie eine willkommene Ablenkung für jeden männlichen Kunden. Wenn das das Testosteron nicht in Schwung bringt, dann wird es die Aussicht auf Oben-ohne-Händler sicherlich tun. Toplesscasino.com befindet sich derzeit im Betatest, und die vollständige Einführung wird für den Winter 2015 erwartet.

Live im Fernsehen spielen!

Wenn Sie schon immer mal im Fernsehen sein wollten, dann ermöglicht Ihnen das Spielen in einem Live-Casino in einigen Online-Casinos genau das … irgendwie! Bei Geschäften mit terrestrischen Sendern spielt eine kleine Handvoll von Online-Casinos, die im Fernsehen übertragen werden, in einem ihrer Live-Casinos.

Zum Beispiel hat Jackpot247 eine Vereinbarung mit dem britischen Sender ITV, jeden Abend von 00.30 bis 3.00 Uhr Roulette zu senden. Wenn Sie ein Spieler im Casino sind, melden Sie sich einfach an und finden Sie den Weg zum Live-TV-Roulette-Tisch. Sie können Platz nehmen, wenn noch Platz ist, und dann über die Schnittstelle auf Ihrem PC, Laptop oder Smartphone Wetten abschließen. Wenn Sie es vorziehen, können Sie auch telefonisch wetten – rufen Sie einfach die im Fernsehen angezeigte Nummer an, folgen Sie den automatischen Aufforderungen und platzieren Sie Ihre Einsätze über die Zifferntastatur. Sie können das Spielgeschehen live auf Ihrem Fernseher verfolgen.

Weitere Casinos mit Live-TV-Spielen sind SuperCasino auf FÜNF und 24 Stunden am Tag auf Sky Channel 862 und Smart Live Casino auf Sky Channel 863 und auch in Malta auf Melita 609. Das gesamte Geschehen im Fernsehen wird von erfahrenen Fernsehmoderatoren und professionellen Croupiers präsentiert. Derzeit ist Roulette das einzige Casinospiel, das „live im Fernsehen“ angeboten wird.

Der IWF warnte vor einer historischen Wirtschaftsrezession. Kann Bitcoin eine Option sein?

Der IWF warnte vor einer historischen Wirtschaftsrezession seit der Großen Depression. Der Internationale Währungsfonds sagte in einem Bericht auf seinem Blog, dass sich die Wirtschaft im Jahr 2020 um 3% verlangsamen wird. Dies stellt eine dramatische Änderung gegenüber der Prognose im letzten Bericht des World Economic Outlook dar, der im Januar veröffentlicht wurde. Angesichts dessen stellt sich die Frage, ob Immediate Edge inmitten dieser Situation eine Option sein könnte.

All dies wurde durch die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie hervorgerufen. Dies hat nicht nur Tausende von Todesopfern weltweit verursacht, sondern auch die wirtschaftliche Aktivität zum Erliegen gebracht.

Hauptsächlich wegen der Verpflichtung zur Einhaltung der sozialen Isolation, die von verschiedenen Ländern geboten wird, die Quarantäne als notwendige Maßnahme zur Verhinderung einer weiteren Ansteckung einführen.

Bitcoin Neuigkeiten

Viele Länder sind heute mit mehreren Krisen konfrontiert. Vor allem in den Bereichen Gesundheit, Finanzen und Zusammenbruch der Rohstoffpreise, die auf komplexe Weise zusammenwirken.

Gita Gopinath, Direktorin der Forschungsabteilung des IWF, sagte in einem Blogbeitrag, dass nach der weltweiten Abschaltung als Reaktion auf das Coronavirus „das Ausmaß und die Geschwindigkeit des Einbruchs der wirtschaftlichen Aktivität, der stattgefunden hat, anders ist als alles, was wir je erlebt haben.

Kryptomonien nach dem Coronavirus: Wohin gehen sie?

Für den Fall, dass die Pandemie in den meisten Ländern im zweiten Quartal ihren Höhepunkt erreicht und in der zweiten Jahreshälfte zurückgeht, rechnet der IWF laut Weltwirtschaftsausblick vom April mit einem weltweiten Rückgang von -3%.

Nachdem der IWF vor einer historischen Wirtschaftsrezession gewarnt hatte, wäre dies die größte, die die Welt seit dem Zweiten Weltkrieg (1939-1945) erleben würde. Sowie die größte Wirtschaftskrise seit der Weltwirtschaftskrise, die 1929 begann.

Die Intensität der Krise wird viel größer sein als der weltweite Wirtschaftsabschwung von 2009. Wegen der Finanzkrise, die 2008 mit dem Konkurs von Lehman Brothers ausgelöst wurde, sagt der IWF.

Die fortgeschrittenen Volkswirtschaften Europas und Nordamerikas werden die Hauptlast zu tragen haben, wobei das nationale BIP in diesem Jahr in allen Fällen um mehr als 6% zurückgehen wird.

Italien wird den globalen Abschwung anführen und seinen nationalen Reichtum um -9,1% verringern, gefolgt von Spanien (-8%), Frankreich (-7,2%), Deutschland (-7%), dem Vereinigten Königreich (-6,5%), Kanada (-6,2%) und den Vereinigten Staaten (-5,9%).

In der Zwischenzeit werden die wichtigsten Schwellenländer, vor allem in Asien, mit einem durchschnittlichen Rückgang des BIP ihrer Region um -1% im Jahr 2020 weniger betroffen sein.

Tatsächlich wird der Wohlstand Chinas und Indiens nach Schätzungen des IWF in diesem Jahr ein positives Wachstum von 1,2% bzw. 1,9% aufweisen.

Der Krypto-Kreditgeber Celsius verzeichnet ein massives Wachstum der Bitcoin-Einlagen

Das Geschäft mit dem Krypto- Leihdienst Celsius Network boomt .

Laut einer gestrigen Ankündigung hat Celsius seit dem Start im Jahr 2018 mehr als 50.000 Bitcoin über seine App eingezahlt, wobei 2020 das Tempo von 2019 um mehr als 60% übertreffen wird. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die durch die Coronavirus-Pandemie verursachte Marktunsicherheit neue Benutzer nicht davon abgehalten hat, sich der Plattform anzuschließen, wodurch das Kryptofinanzsystem weiter ausgebaut wird.

Celsius sagte in der Pressemitteilung, dass sein Wachstum das Ergebnis von All-Time-High-App-Downloads und einzigartigen Einzahlern in den letzten Monaten ist

In der Pressemitteilung wurden auch andere Wachstumsstatistiken hervorgehoben, beispielsweise mehr als 90.000 aktive Bitcoin Revolution und Zinszahlungen in Höhe von fast 11 Millionen US-Dollar, die seit ihrer Gründung an Krypto-Kreditemittenten verteilt wurden.

Das Netzwerk wurde 2018 gegründet und verwendet eine zentralisierte Plattform zum Kaufen und Ausleihen von Kryptowährungen im Gegensatz zu dezentralen Plattformen wie Balancer oder Uniswap. Celsius Network erhebt keine Gebühren für Transaktionen mit dem Ziel, diese Art von Finanzdienstleistungen für Menschen auf der ganzen Welt frei verfügbar zu machen. Celsius Network behauptet, bis zu 80% seiner Einnahmen an Einleger zurückzugeben.

Die Benutzer der Plattform können jetzt mit der Celsius Network-App mehr als 25 Kryptowährungen kaufen und Kredite mit sieben verschiedenen Kryptowährungen als Sicherheit erhalten. Benutzer können Kredite in USD- oder Dollar-gebundenen Stablecoins zu Zinssätzen von nur 3,47% APR erhalten.

Benutzer des Celsius-Netzwerks können ihre Kryptowährung auch zu Raten von bis zu 10% APY ausleihen. Celsius hat seit 2018 Kredite in Höhe von mehr als 6,2 Mrd. USD aufgenommen, was einem Anstieg von mehr als 45% gegenüber 4,25 Mrd. USD entspricht, die das Unternehmen im November 2019 gemeldet hat .

Bitcoin Neuigkeiten

Laut Celsius Network wurden Kryptokredite in Höhe von 4,25 Milliarden US-Dollar vergeben

Der auf US-Dollar lautende Wert von Bitcoin, der in der Celsius-App hinterlegt ist, liegt bei über 380 Millionen US-Dollar, und Celsius meldete in seiner Veröffentlichung am Freitag ein verwaltetes Vermögen von mehr als 794 Millionen US-Dollar. Zuvor fügte Celsius Kreditkartenkäufe für Bitcoin in seiner mobilen App hinzu, wobei die Gebühren deutlich unter denen der Konkurrenz lagen, was möglicherweise zum Wachstum der Plattform beigetragen hat.

In der Pressemitteilung erklärte Alex Masinsky, CEO von Celsius Network, dass die Coronavirus-Pandemie und die damit einhergehende wirtschaftliche Unsicherheit das Wachstum der Plattform nicht verlangsamt hätten. „In diesen Zeiten der Instabilität und Unsicherheit war der Anwendungsfall für Celsius nie stärker“, sagte er. „Celsius hat ein enormes Wachstum verzeichnet und sich im März und April trotz COVID-19 beschleunigt.“

Bitcoin Trader kann morgen 10.400 USD berühren, CME-Lücke gefunden

Der Preis für kurzfristige Bitcoin (BTC) -Derivate gewinnt als Indikator für den Spotpreis des Kryptokönigs zunehmend an Beliebtheit

Bitcoin Trader kann morgen 10.400 USD berühren, CME-Lücke gefunden

Massive Liquidationen von Bitcoin Trader -Futures-Positionen führen zu dramatischen Kursbewegungen. Bitcoin Trader Analysten behaupten, wir sollten die Bitcoin Trader Preise für kurzfristige Derivatekontrakte im Auge behalten, da sie auf zukünftige Bitcoin Trader Höhen und Tiefen hinweisen könnten.

Achten Sie auf die Lücke

Heute teilte der Blockchain-Analyst und Händler Coiner Yadox seine Meinung zur Situation auf dem Bitcoin (BTC) -Terminmarkt. Er geht davon aus, dass eine „CME-Lücke“ in der Nähe des Preisniveaus von 10.400 USD entstehen wird. Nach seinen Schätzungen kann diese Blase am Montag, dem 17. Februar, liquidiert werden.

Bitcoin

Die CME-Lücke für den Bitcoin (BTC) -Preis liegt bei 10400 USD

Vor diesem Hintergrund besteht die Möglichkeit, dass die Spotmarktpreise von BTC auch dieses Niveau erreichen. In diesem Fall kann die Flaggschiff-Blockchain die hervorragenden Positionen der Hochs der Vorwoche zurückgeben. Übrigens könnte der Markt kurz nach der „Liquidation“ der Blase einen blutigen Preisverfall erleben.

Vor einem Monat wurde vom niederländischen Händler und Analysten Michael van de Poppe nur zwei Stunden vor dem Verlust des Bitcoin-Preises (BTC) in drei Minuten eine „CME-Lücke“ aufgedeckt und fiel unter das Niveau von 8.650 USD. Es kam vor, als jemand zwischen 11:00 und 11:10 Uhr eine enorme Summe von 101 Mio. USD an unbefristeten BTC-Verträgen (BTCUSD) kurzschloss.

Innerhalb einer Woche

Auf die Frage nach der möglichen Genauigkeit dieser Vorhersage antwortete der Handel, dass sie wirklich hoch ist. Er gab bekannt, dass er solche Situationen seit dem Start der ersten CME-Verträge Ende 2017 analysierte. Basierend auf seinen Berechnungen stellte er fest, dass etwa 75 bis 80% der Lücken innerhalb der Woche geschlossen wurden.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung bemüht sich der Bitcoin (BTC) -Preis, sich von dem gestrigen Rückgang zu erholen, der auf dem Niveau von 9.940 USD schwankt.

China Merchants Bank investiert in BitPie

China verbot Bitcoin-Transaktionen von Finanzunternehmen im Dezember 2013 und später ausländische Kryptowährungsbörsen, die solche Dienstleistungen anbieten. Die jüngsten Ankündigungen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping über die Blockchain-Technologie nach der Verabschiedung des Gesetzes über Kryptographie haben jedoch alle optimistisch gemacht, dass China die Entwicklung anderer wichtiger Kryptowährungen zulassen wird. Berichten zufolge kann dies daran liegen, dass die China Merchants Bank in BitPie investiert hat – eine nicht-verwahrende Bitcoin-Wallet, in der die Verantwortung und das Recht zu sprechen allein beim Benutzer liegt.

Eine nicht-verwahrende Brieftasche – BitPie

BitPie war eines der beliebtesten Bitcoin-Wallets mit dem höchsten Marktanteil bei den chinesischen Nutzern. Diese jüngste Investition, die hier angekündigt wurde und unter anderem in Form von kryptographischem Recht, könnte ein Zeichen dafür sein, dass China sein Potenzial in Bitcoin sieht.

Es sei darauf hingewiesen, dass die China Merchant Bank weiterhin eine offizielle Ankündigung erwartet. Angesichts der Privatsphäre chinesischer Unternehmen ist dies jedoch nicht wahrscheinlich.

Jüngste Entwicklungen in China

Während die jüngsten Entwicklungen nicht bedeuten, dass China die Nutzung von BTC bald legalisieren wird, könnte das Land bestrebt sein, andere Kryptowährungsinfrastrukturen wie Bitcoin und Bitcoin-Mining auf dem Festland zu verstaatlichen. Das Land gilt als das Bergbauzentrum der Welt, weil mehr als 60 Prozent der weltweiten Bergbauaktivitäten auf das Land konzentriert sind, vor allem wegen der Fülle an billiger Energie. Die Einführung von Bitcoin kann China eine beispiellose Führungsrolle bei der Weltherrschaft verschaffen.

Bitmain

Wird die Blockchain-Technologie in China führend sein?

China ist bereit, als erstes Land eine Centralised Bank Digital Currency (CBDC) einzuführen. Li Wei, Leiter der Technologieabteilung der People’s Bank of China, sagte kürzlich, dass Geschäftsbanken die Implementierung der Blockchain-Technologie beschleunigen sollten, um neue digitale Finanzierungen einzuführen. Diese Ankündigungen und Kommentare haben zu den meisten der aufstrebenden Technologiewerte in China beigetragen.

So speichern Sie Dateien automatisch auf tragbaren externen Festplatten

Die meisten Computer speichern Dateien im Abschnitt Dokumente, es sei denn, Sie geben ein separates Verzeichnis an. Wenn Sie jedoch eine externe Festplatte an Ihren Computer anschließen, können Sie das Standardspeicherverzeichnis eines Programms ändern. Leider müssen Sie dies bei jedem Programm tun, das Sie verwenden, da es keine allgemeine Möglichkeit gibt, das Standardspeicherverzeichnis jedes Programms auf einmal zu ändern. Folgende Schritte müssen Sie daher gehen um Ihre Dateien sichern auf externer SSHD Festplatte und auf Dauer.

Schritt 1

Schließen Sie Ihre tragbare Festplatte über ein USB-Kabel oder ein Firewire an Ihren Computer an, je nachdem, welche Art von tragbarer Festplatte Sie besitzen.

Schritt 2

Starten Sie das Programm, mit dem Sie Dateien erstellen und auf Ihrer externen Festplatte speichern möchten. Beachten Sie, dass nicht jedes Programm – wie z.B. Notepad – Dateien automatisch auf einer externen Festplatte speichern kann.

Schritt 3

Überprüfen Sie den Abschnitt „Optionen“ oder „Einstellungen“ des Programms. Suchen Sie nach einer Schaltfläche oder Registerkarte mit der Aufschrift „Dateiablagen“ oder ähnlichem; diese Bezeichnung variiert je nach Computerprogramm. Klicken Sie beispielsweise in Microsoft Word auf „Extras“, „Optionen“ und dann auf „Dateiablagen“.

Schritt 4

Ändern Sie das Standardverzeichnis für gespeicherte Dateien. Auch dies variiert je nach verwendetem Programm. Wenn Sie Microsoft Word verwenden, klicken Sie auf „Ändern“, suchen Sie dann nach der Festplatte und klicken Sie auf „OK“.

Verbessern Sie die Latenzzeit für drahtlose Verbindungen mit dem WLAN-Optimierer.

Ein lästiges Feature, mit dem Computerbenutzer beim Spielen von Online-Spielen ständig zu kämpfen haben, sind Probleme mit der Signalstärke. Es ist wahrscheinlich, dass man auch beim Chatten und Surfen das Gleiche sieht. Es macht im wesentlichen keinen Unterschied ob der WLAN Optimierung Windows 10, Windows 7 oder andere Windows Systeme zugrunde liegt. Diese Probleme entstehen durch Latenzzeiten, d.h. die Zeit, die ein bestimmter Datenblock benötigt, um von der Quelle bis zum Ziel zu gelangen. WLAN Optimizer, ist eine portable Freeware-Anwendung, die versucht, diese Probleme zu überwinden und Ihnen hilft das WLan richtig einstellen zu können um bestimmte Probleme zu umschiffen.
Die Anwendung ist programmiert, um die Latenzzeit von drahtlosen Verbindungen zu erhöhen. Es versucht dies zu tun, indem es die periodische Hintergrund-Scan-Aktivität für drahtlose Netzwerke deaktiviert, die dazu neigen, eine größere Verzögerung auf einigen Systemen zu verursachen.

Optimierungsmöglichkeiten sind Vielfältig

Die tragbare Freeware ermöglicht es mehreren Geräten, Informationen über eine zentrale Vorrichtung auszutauschen, typischerweise über einen drahtlosen Router. In den meisten Fällen ist dieser Router mit dem Internet verbunden. Um sicherzustellen, dass Ihr drahtloses Netzwerk optimiert bleibt, können Sie WLAN Optimizer mit Windows starten. Beim Schließen des WLAN-Optimierers werden die Windows-Standardwerte wiederhergestellt.
Das Dienstprogramm kann über die Taskleiste gestartet werden. Beim Start zeigt das Tray-Symbol den Status des ausgewählten Geräts an (blau bei Verbindung, sonst grau). Sie können zwischen automatischer Konfiguration, Hintergrund-Scan und Streaming-Modus umschalten, um Ihr drahtloses Netzwerk entsprechend Ihren Anforderungen zu optimieren.

So installieren Sie den WLAN Optimizer

Wlan Optimierung ganz einfach

1. Laden Sie die Programm-Zip-Datei herunter,
2. Extrahieren Sie den Inhalt in einen gewünschten Ordner.
3. Ausführen der ausführbaren WLAN Optimizer-Datei
Standardmäßig ist der WLAN Optimizer mit der Option’Hintergrund-Scan deaktivieren‘ aktiviert, die Sie unter’Optimieren‘ in den Einstellungen finden. Wenn eine Verbesserung mit deaktiviertem Hintergrund-Scan-Tweak nicht sichtbar ist, können Sie den Streaming-Modus aktivieren. Denken Sie daran, wenn Sie mit dem Netzwerk verbunden sind, erscheint das Tray-Symbol in blauer Farbe, ansonsten in grauer Farbe.

Das was drauf steht ist auch drin

Der WLAN Optimizer enthält die folgenden Optimierungen:
– Deaktivieren der Autokonfiguration (Administratorrechte erforderlich)
– Hintergrund-Scan deaktivieren (keine Admin-Rechte erforderlich)
– Streaming-Modus aktivieren (keine Administratorrechte erforderlich, aber treiberabhängig)
Der Benutzer kann wählen, welche Optimierungen er verwenden möchte. Es wird jedoch empfohlen, die Autokonfiguration nicht zu deaktivieren. Wenn deaktiviert, werden unter Windows keine Netzwerke angezeigt.
WLAN Optimizer ist kompatibel mit Windows 7, Windows Vista und Windows XP.